Oswald Tschirtner

Oswald Tschirtner

foto-ot

1920 – 2007


folgende Arbeiten sind verfügbar:

Preise auf Anfrage

ot3

OT3, „ohne Titel“, 1975, Tusche auf Papier, 20,9 x 14,7 cm


 

ot5

OT5, „Bank“, 1992, Tusche auf Papier, 14,8 x 10,5 cm


 

 

ot7

OT3, „Eine Feder“, 1995, Tusche auf Papier, 14,7 x 10,4 cm


 

 

 

ot28

OT28, „Bäume“, 2001, Edding auf Leinwand, 45 x 180 cm


 

Über den Künstler:

Oswald Tschirtner ist ein Minimalist, in seinen Zeichnungen erreicht er höchste Aussagekraft mit bzw. auch durch die radikale Reduktion der Mittel. Ihm genügen wenige Linien um komplexe Sachverhalte äusserst treffend abzubilden. Bekannt sind vor allem seine Menschendarstellungen. Obwohl sich diese Figuren, welche nur aus einem Kopf mit langen dünnen Gliedmaßen bestehen, auf den ersten Blick nahezu gleich sind, erschafft Tschirtner unterschiedlichste Stimmungen, oft durch die wunderbaren Kompositionen seiner Gruppen. Als Material verwendet er fast ausschließlich Tusche, mit Feder auf Papier gezeichnet. Oswald Tschirtner hat mittlerweile einen hohen Bekanntheitsgrag erreicht, seine Arbeiten werden in großen Einzelausstellungen präsentiert. (30.9.97 – 25.1.1998, Collection de l’Art Brut, Lausanne)